Aktuelle Meldungen

Einwilligungserklärung gem. DSGVO

20.05.2018
Ab dem 25.05.2018 ist es gemäß EU-DSGVO zwingend erforderlich, dass jeder Visum-Antragsteller schriftlich seine Einwilligung in die Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland erklärt.Hier herunterladen

Russland - Visumerteilung eingeschränkt

30.08.2020
Russland-Visa werden zur Zeit nur für Techniker und Monteure mit Einladung durch das Außenministerium in Moskau erteilt.

VR China - Erfassung Fingerabdruck wird Pflicht

19.11.2019
Die Konsularbehörden der VR China geben bekannt, dass ab dem 16.12.2019 für alle Visakategorien von allen Antragstellern bei der Antragstellung Fingerabrücke erfasst werden. Mehr anzeigen

VR China - Erfassung Fingerabdruck wird Pflicht

Die Konsularbehörden der VR China geben bekannt, dass ab dem 16.12.2019 für alle Visakategorien von allen Antragstellern bei der Antragstellung Fingerabrücke erfasst werden.

Die persönliche Vorsprache im für den Wohnsitz des Antragstellers zuständigen Chinese Visa Application Service Centers (CVASC) ist für jeden Antragsteller zwingend erforderlich.

Hierfür muss im Vorfeld über das Online-Terminvergabesystem des CVASC ein Termin zur Antragstellung vereinbart werden. Die schriftliche Terminbestätigung ist inkl. der vollständigen Visa-Antragsunterlagen bei der Antragstellung im CVASC vorzulegen. Bitte berücksichtigen Sie, dass die Anzahl der verfügbaren Termine limitiert und daher mit erheblichen Verzögerungen zu rechnen ist.

Eine stellvertretende Visabeantragung z.B. im Auftrag durch Bevollmächtigte, Verwandte oder Visa-Serviceagenturen ist ab o.g. Datum nicht mehr möglich!

Die Fingerabdrücke werden vom CVASC für 5 Jahre elektronisch gespeichert. Weitere Visabeantragungen sollen innerhalb dieses Zeitraumes unter Vorlage des erstmals erteilten biometrischen Visums im selben Reisepass ohne persönliches Erscheinen möglich sein.

Für Personen unter 14 und über 70 Jahren, Personen mit Einschränkungen im Fingerbereich und Diplomaten gelten Ausnahmeregelungen. Meldung schließen

VR China - aktuell erhebliche Verzögerungen bei der Visabeantragung

17.09.2019
Seit Einführung des Online-Terminvergabeverfahrens kommt es in allen Visa Application Service Centern der VR China (CVASC) in Deutschland zu teilweise massiven Verzögerungen. Mehr anzeigen

VR China - aktuell erhebliche Verzögerungen bei der Visabeantragung

Seit Einführung des Online-Terminvergabeverfahrens kommt es in allen Visa Application Service Centern der VR China (CVASC) in Deutschland zu teilweise massiven Verzögerungen.

Die im Vorfeld der Visa-Antragstellung zwingend erforderliche Online-Terminvereinbarung durch unsere Serviceteams ist derzeit nur eingeschränkt und mit erheblicher Vorlaufzeit möglich.

Die Anzahl der pro Termin bzw. pro Tag zugelassenen Antragstellungen ist stark limitiert - kurzfristige Visabeantragungen sind aus diesem Grund aktuell nicht möglich.

Bitte kalkulieren Sie daher für die Visabeantragung VR China bis auf Weiteres eine Bearbeitungszeit von bis zu mindestens zwei Wochen ein und kontaktieren in besonders dringenden Fällen vorab unser zuständiges Servicebüro.

Darüber hinausgehende Verzögerungen können derzeit nicht ausgeschlossen werden. Meldung schließen

Neuseeland - elektr. Einreisegenehmigung ETA ab 01.10.2019

17.09.2019
Für Einreisen nach Neuseeland ab dem 1. Oktober 2019 müssen deutsche Staatsangehörige für die erstmalige Einreise nach Neuseeland verpflichtend im Besitz der elektronischen Einreisegenehmigung (ETA) sein. Mehr anzeigen

Neuseeland - elektronische Einreisegenehmigung ETA ab 01.10.2019

Für Einreisen nach Neuseeland ab dem 1. Oktober 2019 müssen deutsche Staatsangehörige für die erstmalige Einreise nach Neuseeland verpflichtend im Besitz der elektronischen Einreisegenehmigung (ETA) sein.

Die Registrierung ist voraussichtlich ab Ende Juli 2019 möglich. Das ETA muss auch für einen Aufenthalt im Transitbereich beantragt werden.

Die ETA-Beantragung wird gebührenpflichtig sein (voraussichtlich 12,- NZD). Zusätzlich wird eine Tourismusabgabe von derzeit 35,- NZD erhoben. Der Gesamtbetrag von 47,- NZD (ca. 30,00 EUR) muss bei Antragstellung per Kreditkarte entrichtet werden. Die Beantragung sollte mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt erfolgen.

Die einmal erteilte Einreiseerlaubnis gilt für beliebig viele Einreisen für die Dauer von jeweils max. 90 Tagen Aufenthalt innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren.

Sobald das Online-Portal zur ETA-Beantragung durch die Immigrationsbehörden freigeschaltet wird, bieten wir die Beantragung des New Zealand ETA im Rahmen unserer Dienstleistungen an. Meldung schließen

20 Jahre Erfahrung in der Visumbeschaffung

Seit 20 Jahren sind wir Ihr zuverlässiger Partner rund um die Visabeschaffung.   Erfahren Sie, welche Vorteile Ihnen der VCS Visumservice als Geschäftsreisender oder auch als Tourist bietet.

Sparen Sie sich Ihre wertvolle Zeit

  Ganz gleich ob Sie geschäftlich reisen oder als Tourist wertvolle Urlaubszeit vorbereiten. Die Informationsbeschaffung zu den Einreisebestimmungen und das Zusammentragen der für die Visaerteilung benötigten Unterlagen sowie der Besuch bei den austellenden Behörden bedeuten einen
erheblichen Zeitaufwand.   Deshalb bieten wir Ihnen alle im Rahmen der Visabeschaffung benötigten Leistungen aus einer Hand. Klicken Sie hier für eine Übersicht unserer Leistungen.   Sparen Sie die Zeit, die Sie sonst für die Informationssuche, die Dokumentenzusammenstellung und Ihr persönliches Erscheinen in der konsularischen Vertretung und damit einhergehender Wartezeiten benötigen würden.

Beratung und Abwicklung aus einer Hand

Wir legen Wert auf eine kompetente, persönliche Beratung und die zuverlässige Betreuung unserer Kunden. Wir begleiten Sie von der Beschaffung der Antragsbedingungen bis zur abschließenden Übergabe Ihrer Unterlagen.   Dies ganz unabhängig von dem Ziel Ihrer Reise. Wir beschaffen Ihr Visum für alle Länder, auch wenn das jeweilige Land keine eigene Botschaft in Deutschland unterhält.

Und sollte doch mal etwas unklar sein

Sollten beim Ausfüllen des Visaantrags oder im Zusammenhang mit Ihrem Beschaffungsauftrag Fragen offen bleiben, stehen wir Ihnen zur Verfügung und unterstützen Sie schnell und unbürokratisch bei der Komplettierung Ihrer Unterlagen oder der Klärung Ihrer Frage.

Von der Abholung bis zur Anlieferung

Natürlich organisieren wir auf Wunsch auch die komplette Abwicklung des Versands Ihrer Unterlagen im In- und Ausland. Im Großraum Hamburg bieten wir einen eigenene Kurierdienst der Ihre Unterlagen auf Wunsch auch direkt bei Ihnen abholt.